HINTERGRUND WECHSELN
Oberschwäbische Elektrizitätswerke OEW
Sie sind hier:
 

Publikationen



Documenta Suevica

Editionsreihe für Quellen zur Regionalgeschichte zwischen Schwarzwald, Alb und Bodensee

Herausgegeben von Peter Schneider, Dr. Wolfgang Schürle und Kurt Widmaier
Schriftleitung: Bernhard Rüth

 

 

In der Buchreihe „Documenta Suevica“ werden historische Zeugnisse aus dem schwäbischen Kulturraum zwischen Schwarzwald, Schwäbischer Alb und Bodensee, die bislang als verborgene Schätze in Archiven und Bibliotheken ruhten, in wissenschaftlich fundierten Editionen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Bislang sind in der Reihe 19 Bände erschienen. Das Spektrum der veröffentlichten Quellen reicht von Chroniken und Totengedenkbüchern bis hin zu topographischen Beschreibungen. Sie geben authentische Auskunft über geschichtliche Strukturen und Entwicklungen auf staatlichem, kommunalem, kirchlichem, gesellschaftlichem oder kulturellem Gebiet.

Die Reihe „Documenta Suevica“ erscheint in der Edition Isele, Konstanz/Eggingen, und kann über den Verlag bezogen werden.

Documenta Suevica
Documenta suevia
Documenta Suevica Nr. 1 bis 10

1. Chronik des Klosters Bernstein. Bearbeitet von Casimir Bumiller.
312 Seiten, ISBN 978-3-86142-301-0, 25,– Euro


2. Hauschronik des Leopold Hofheimer. Aufzeichnungen des israelitischen Lehrers und Vorsängers in Kappel bei Buchau. 1841–1865. Bearbeitet von Karl Werner Steim. 152 Seiten,
ISBN 978-3-86142-302-7, 15,– Euro


3. Das Totengedenkbuch des Landkapitels Haigerloch. 1384–1961. Bearbeitet von Monika Spicker-Beck, Peter Thaddäus Lang und Andreas Zekorn. 240 Seiten, ISBN 978-3-86142-325-6, 20,– Euro


4. Georg Maximilian Geisenhof: Geistliche im Landkapitel Laupheim und Wiblingen. Nekrolog. Bearbeitet von Stefan J. Dietrich. 300 Seiten, ISBN 978-3-86142-311-9, 25,– Euro


5. Die Urkunden des Reichsstifts Obermarchtal. Regesten 1171–1797. Bearbeitet von Hans-Martin Maurer und Alois Seiler. 704 Seiten,  ISBN 978-3-86142-332-4, 40,– Euro


6. Güter und Untertanen des Klosters Blaubeuren im Spätmittelalter. Das Lagerbuch von 1457. Bearbeitet von Stefan J. Dietrich. 400 Seiten, ISBN 978-3-86142-358-4, 25,– Euro


7. Chronik der St.-Anna-Klause Munderkingen. Bearbeitet von Winfried Nuber und Jörg Martin. 376 Seiten, ISBN 978-3-86142-359-1, 25,– Euro


8. Chronik des Johann Baptist Hausch. Aufzeichnungen eines Horber Zimmermeisters. 1820–1874. Bearbeitet von Ingrid Schuldes-Tropp. 224 Seiten, ISBN 978-3-86142-360-7,
20,– Euro


9. Gustav Friedrich Oehler im Seminar Blaubeuren (1827–1829). Briefwechsel mit seinem Vater Georg Friedrich Oehler, Präzeptor in Ebingen. Bearbeitet von Hans Albrecht Oehler. 264 Seiten,
ISBN 978-3-86142-380-5, 20,– Euro


10. Die Landesordnung des Grafen Ulrich von Montfort und Rothenfels von 1574. Bearbeitet von Barbara Mathys. 136 Seiten, ISBN 978-3-86142-333-1, 15,– Euro

Documenta Suevica Nr. 11 bis 19

11. Joseph von Schirt: Medizinische Topographie des Fürstentums Ochsenhausen. Bearbeitet von Eberhard Silvers, Karl Werner Steim und Hans Joachim Winckelmann. 248 Seiten, ISBN 978-3-86142-379-9, 25,– Euro

12. Friedrich August Köhler: Stadt und Amt Dornhan. Eine historische Beschreibung aus dem Jahr 1839. Bearbeitet von Bettina Eger und Armin Braun. 224 Seiten, ISBN 978-3-86142-397-3, 25, – Euro

13. Gouverneursbesprechungen. Die deutschen Protokolle der Besprechungen zwischen Vertretern der Regierung von Württemberg-Hohenzollern und der französischen Militärregierung in Tübingen. 1945–1952. Bearbeitet von Frank Raberg. 448 Seiten, ISBN 978-3-86142-402-4, 25, – Euro

14. Aus dem Archiv der Grafen von Stadion. Urkunden und Amtsbücher des Gräflich von Schönborn’schen Archivs Oberstadion. Bearbeitet von Hansmartin Schwarzmaier, Jörg Martin und Wilfried Schöntag. 616 Seiten, ISBN 978-3-86142-433-8, 30,– Euro

15. Das Bürgerbuch der Reichsstadt Biberach. 1601–1700. Bearbeitet von Andreas Vogt und Werner Wittmann unter Mitarbeit von Karl Werner Steim. 1000 Seiten mit 15 Farb-Abb. & -Faksimiles,
ISBN 978-3-86142-452-9, 40,– Euro

16. Johann Georg Lupin/Johann Heinrich von Braunendal: Biberacher Chroniken des 17. und 18. Jahrhunderts. Bearbeitet von Kurt Diemer. 296 Seiten, ISBN 978-3-86142-458-1, 25,– Euro

17. Jakob Reik: Kriegserlebnisse. 1870/1871. Bearbeitet von Ulrich Gaier. 232 Seiten, ISBN 978-3-86142-454-3, 20,– Euro

18. Chronik des Augustinerchorfrauenstifts Inzigkofen. 1354/1525–1813. Bearbeitet von Karl Werner Steim, 2 Bände, 1068 Seiten, ISBN 978-3-86142-474-1, 45,– Euro

19. Chronik der Pfarrei Heilig-Kreuz in Rottweil. 1814–1879. Bearbeitet von Werner Wittmann und Armin Braun. 219 Seiten, ISBN 978-3-86142-509-0, 20,– Euro