HINTERGRUND WECHSELN
Oberschwäbische Elektrizitätswerke OEW
Sie sind hier:
 

Publikationen



Hermann Wax: Etymologie des Schwäbischen.

Die Herkunft von mehr als 8.000 schwäbischen Wörtern, herausgegeben von Kurt Widmaier und Wolfgang Schürle im Auftrag der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) in Verbindung mit Hubert Wicker, Förderverein Schwäbischer Dialekt e.V.

767 Seiten, 4., erweiterte Auflage 2011,

ISBN 978-3-933614-89-6, 29.80,– Euro

 

Die schwäbische Mundart ist lebendig, sie wird landauf, landab gesprochen und hat die verschiedensten Färbungen und Besonderheiten. Mit diesem Schwäbisch-Lexikon liegt das fundierte Ergebnis einer sprachgeschichtlichen Spurensuche vor. Mit ihm wurden verstreute, ältere Darstellungen zusammengefasst. Der Autor hat eine reichhaltige Literatur zu diesem Thema ausgewertet.

Allen, die sich mit der schwäbischen Mundart beschäftigen, ob als Leser, als Vortragende oder beim Schreiben neuer, eigener Werke, wird dieses Herkunftswörterbuch eine Hilfe und Fundgrube des Wissens sein.

Die Etymologie des Schwäbischen ist bei der Biberacher Verlagsdruckerei erschienen und kann über den Verlag bezogen werden.

Das Zwiefaltener Passionale

Ausgewählte Miniaturen.

Bearbeitet von Herrad Spilling und Mechthild Pörnbacher,

ISBN 3-89870-193-X, 49,– Euro

Kunst aus/für/in Oberschwaben

Kunstankäufe der Jahre 1990-1998 durch die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke OEW. Ausstellungskatalog Schloss Achberg.

Herausgegeben von Volker Himmelein und Ulrike Gauss.

188 Seiten

Junger Süden. 50 Jahre Oberschwäbischer Kunstpreis der Jugend

Ausstellungskatalog Städtische Galerie Albstadt.

Herausgegeben von Wolfgang Schürle.

232 Seiten

ISBN 3-934439-19-5

Von Albers bis Zürn. Kunstankäufe der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke OEW 1998-2005

Ausstellungskatalog Städtische Galerie Bad Saulgau.

Herausgegeben von Wolfgang Schürle.

ISBN 3-89870-222-7

Spannungen. Kunst aus neun Jahrhunderten in der Sammlung der OEW

Ausstellungskatalog Columbus Art Foundation Ravensburg.

Herausgegeben von Jörg van den Berg und Kai-Michael Sprenger.

192 Seiten.

ISBN 978-3-86895-016-8

(zugleich Kunstankäufe der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke OEW 2005-2009)